Es gibt Tausende von Krankheiten, aber nur eine Gesundheit ! Arthur Schoppenhauer

Alternativen und Ergänzungen zur Schulmedizin

 

„Clinical Evaluation Report“ 5.2.2 INDIKATIONEN/Inhalt User Manual

„Die BEMER Therapie ist angezeigt zur Prävention und ergänzenden Therapie von Krankheiten und Beschwerden, die durch eine gestörte Mikrozirkulation infolge einer schwachen Vasomotorik hervorgerufen wurden, gleichzeitig damit auftreten oder Komplikationen verursachen.
Beispiele für solche Krankheiten und Beschwerden sind:

  1. Akute und chronische Schmerzen
  2. Chronische degenerative Erkrankungen des Muskel-Skelettapparats
  3. Chronische Müdigkeit (z.B. Patienten mit chron. Belastung oder Multipler Sklerose)
  4. Chron. Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes Mellitus, Fettstoffwechselstörungen)
  5. Chronische Wundheilungsstörungen
  6. Leiden mit eingeschränkter Lebensqualität
  7. Organinsuffizienz (z.B. Leberfunktionsstörung, multiple Organdysfunktion)
  8. Periphere arterielle Verschlusskrankheiten
  9. Polyneuropathie infolge von Diabetes Mellitus oder nach Krebsbehandlung“

BEMER Partnerseite
bzgl. MS - Fatigue siehe auch hier





 

 

ExternalVideoWidget

 

ExternalVideoWidget

 

ExternalVideoWidget

 

Kleiner Clip zur Erklärung der BEMER Physikalische Gefäßtherapie